Kapazitätsprüfung mit dem CS - 3001 Testsystem

 

 

 

Das CS-3001 Testsystem ist die ideale Lösung zur erfolgreichen Durchführung von Kapazitätsprüfungen an Batterieanlagen. Aufgrund seiner modularen Struktur kann ein Batterietest mit bis zu 960 Blockspannungen, aufgeteilt auf bis zu vier Anlagen / Strängen, vorgenommen werden. Selbstverständlich werden die Gesamtspannung und der Lade/Entladestrom mit erfasst. Eine einfache und sichere Batterieprüfung wird durch die Verwendung von galvanisch getrennten Messmodulen mit 600VDC CAT III (5000VAC Prüfspannung) gewährleistet.

Ihren Anforderungen entsprechend wird das CS-3001 System aus den nachfolgenden Modulen aufgebaut:

 

  

 

Das Modul CS-3001/CPU:

 

 

 

CS-3001/CPU

 

Das CS-3001/CPU-Modul dient zur Steuerung der Messmodule während einer Batterieprüfung und zur Kommunikation mit einem PC über Bluetooth.

An dieses Modul können bis zu vier abgehende Busverbindungen, zum Anschluss aller benötigten Messmodule, genutzt werden. Die Module werden über standardisierte RJ45-Kabel angeschlossen. Über diese Verbindung kommunizieren die Module mit der CPU und werden gleichzeitig mit Spannung versorgt.

 

 

 

Das Modul CS-3001/6:

 

 

 

CS-3001/6

 

Das CS-3001/6-Modul dient zur Erfassung von bis zu 6 Blockspannungen einer Batterieanlage. Der Spannungsbereich beträgt +16,6V mit einer Auflösung von 1mV.

Zur Selektion der Blockspannungen werden keine mechanischen Relais, oder anfällige Halbleiterschalter verwendet. Die Blockspannungen werden mit handelsüblichen 4mm-Sicherheitsmessleitungen kontaktiert.

 

 

 

Anschlussklemme 30mm    Stecker 2mm

 

 

 

Das Modul CS-3001/UI:

 

 

 

CS-3001/UI

 

Das CS-3001/UI-Modul dient zur Erfassung der Batteriegesamtspannung und des Lade-/Entladestromes während einer Batterieprüfung. Es können bis zu vier UI-Module an einer CPU betrieben werden. Der Messbereich der Gesamtspannung beträgt +1000VDC. Zwei Messbereiche stehen dem Batteriestrom zur Verfügung, +100mV und +1000mV. Somit können problemlos Shunts und auch Stromzangen kontaktiert werden.

Der Spannungs- und Stromeingang sind untereinander und vom Bus galvanisch getrennt (600VDC CAT III, 5000VAC Prüfspannung).

 

 

 

 

Auf der Rückseite der Messmodule befinden sich die Eingänge für das Bussystem. Über standardisierte RJ45-Kabel wird die Kommunikation und die Spannungsversorgung der Module sichergestellt:

 

 

CS-3001/6 Module verbunden

 

 

 

 

 

Screenshot (TMC-Manager)

Screenshot (TMC-Manager)

Blockspannungen bei Beginn einer Kapazitätsprüfung

Blockspannungen am Ende einers Kapazitätsprüfung

 

 

Screenshot (TMC-Manager)

DOWNLOAD DATENBLATT

 

DOWNLOAD BEDIENUNGSANLEITUNG

 

 

Blockspannungen können zu unterschiedlichen Zeitpunkten einer Batterieprüfung zusammenbrechen. Reine Innenwiderstandsmessungen an Batterieblöcken decken diese Fehler nicht auf!

 

 

 

 

 

Beispielausrüstung für eine Batterieprüfung:

Zum Testen einer USV-Anlage mit 36 x 12V-Blöcken werden folgende Komponenten benötigt:

1 x CS-3001/CPU

6 x CS-3001/6

1 x CS-3001/UI  (falls Strom und Batteriegesamtspannung mit aufgezeichnet werden müssen)

1 x CS-3001/ACA  (Steckernetzteil 24VDC, zum Betrieb von bis zu zwei Busausgängen)

G. Jost - electronic, Testsysteme für die Batteriewartung und Batterieprüfung

Neuigkeiten